• Schreiben Sie uns!

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Die Lösung hilft Spam zu vermeiden

0221 / 37 663 27
Loreleystraße 7 · 50677 Köln

Schreibwerkstatt 2013

Du mein tieftiefes Leben

Lesung der Schreibwerkstatt 2013

I. Du mein tieftiefes Leben

Ich schreibe, weil… | es ein Ventil für mich ist, | wenn du, liebes Leben, nicht zu verstehen bist. | Ich schreibe, weil … | es mir Freude macht – | wie oft schon haben meine Gedichte gelacht!

II. Im Sturm

Blamage! Wie liebten wir es doch, wenn der Ball lief und schließlich im Tor landete. Das war unser ein und alles. Dennoch mussten wir denkwürdige Niederlagen hinnehmen. So spielten wir einmal als Klassenmannschaft gegen eine semi-professionelle Vereinsmannschaft.

III. Im Licht

Augenblick | Manchmal steigt der Augenblick | mit der Wintersonne auf – Frühlingsbote in der Nacht. | Manchmal schaut der Augenblick | mich aus hellen Sternen an – offenbart mir sein Geheimnis.

IV. Hoffnung

Die Hoffnung trägt mich jeden Tag, da wo ich verunsichert bin, da wo die Gefühle schmerzen. Hoffnung zieht mich, treibt mich, trägt mich, hält mir stets das Bild des ersehnten Zieles vor Augen.

V. Sehnsucht

Frühling O, wie sehr sehne ich mich – zu blühen, zu sprießen, auszuschlagen – meine Kraft, meine Lebendigkeit zu zeigen. Denn ich weiß doch so sehr, dass schon alles DA ist. Ja, einfach DA-sein, mit allem, was mich ausmacht.