0221 / 37 663 27
Loreleystraße 7 · 50677 Köln

Veranstaltungen

Info: Klicken Sie auf Erweiterte Suche anzeigen. Dann können Sie die gewünschte Kategorie anwählen. Zur Bestätigung klicken Sie auf die Lupe. Um wieder alles zu sehen klicken Sie auf Alle Kategorien und dann wieder auf die Lupe.


Schreibwerkstatt · Die heilsame Kraft des Wortes

Schreibwerkstatt · Die heilsame Kraft des Wortes

27.06.2019 | 15:00 - 17:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

In dieser Schreibwerkstatt möchte ich Sie einladen, Ihrer Intuition zu vertrauen und zu schreiben, wie es Ihnen in den Sinn kommt, ohne Angst vor Bewertungen und Kritik.

weiterlesen

Erleben Sie in einer respektvollen Gruppenatmosphäre wie jeder Mensch ein (Schreib-) Künstler sein kann

  • wie wohlwollende Rückmeldungen der Gruppe ermutigen
    und beflügeln
  • wie der Umgang mit dem Wort Ihnen hilft,
    an verborgene Schätze zu gelangen
  • wie Sie den Druck der Schulzeit vergessen
    und Texte mit neuen Augen betrachten lernen

Korinna Scheidt
Anleiterin von Schreibwerkstätten

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro
Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juni im Büro


Foto: © Lupo · pixelio.de


Wege zur Quelle · Einübung in christliche Meditation

Wege zur Quelle · Einübung in christliche Meditation

27.06.2019 | 18:30 - 20:15 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Auf dem Weg der Meditation geht es darum, Stille und innere Wahrnehmung, Kontemplation, zu üben. | Offener Einführungsabend für alle Interessierten: Donnerstag, 7. März 2019, 19.00 Uhr

weiterlesen

Der, die Übende kann dabei zur inneren Stille kommen, sich der eigenen Mitte annähern. Geerdetes Sitzen, Leibwahrnehmung und bewusster Atem sind erste Schritte. Sie werden begleitet von Symbolen wie Baum, Quelle, Brunnen, die helfen, in eine innere Tiefe zu gelangen.

Seit vielen Jahren übe ich mich selbst in der Praxis von Mediation und Herzensgebet. An unseren Meditationsabenden gebe ich Anleitungen aus der Meditationsweise des Jesuiten Sebastian Painadath. (Siehe Vortragsabend zu meiner Indienreise am 7. Februar, 19.00 Uhr) Auch Hinweise aus der Praxis des Herzensgebets werden uns begleiten.

Die Meditationstreffen beginnen um 18.30 Uhr mit einer kurzen Teerunde. Nach einer Einführung folgen dann circa 15 Minuten Sitz-Meditation, kurze Geh-Meditation und wieder Sitz-Meditation, anschließend Gelegenheit zum kurzen Gespräch, Ende spätestens 20.15 Uhr. 

Das Angebot richtet sich an alle – gleich welcher Konfession oder Weltanschauung.

Zum Einführungsabend am 7. März sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Offene Fragen können hier geklärt werden. 

Regelmäßige Teilnahme ist auf dem Übungsweg sehr zu wünschen. Mit den Teilnehmenden möchte ich im Verlauf des Kurses ein Gespräch führen.

In der zweiten Jahreshälfte wollen wir die Meditationsabende fortsetzen.

Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ggf. dazu kommen.


Manfred Becker-Irmen

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar im Büro
Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juli im Büro


Foto: © Manfred Becker-Irmen


Wo man singt, da lass dich ruhig nieder

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder

02.07.2019 | 15:00 - 16:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Alle, die Freude am Singen haben oder sie entdecken möchten, sind herzlich eingeladen zu diesen drei Singnachmittagen im Lauf der Jahreszeiten.

weiterlesen

Neben Liedern zur jeweiligen Jahreszeit werden wir aus dem reichen Fundus deutscher Volkslieder und Schlager schöpfen. Mathias Götze-Wittschier wird uns dabei auf der Gitarre begleiten. Liedblätter mit den Texten stehen zur Verfügung.

Es gibt kein richtig oder falsch bei unserem Gesang. Im Mittelpunkt steht das Erleben von Freude, Gemeinschaft und Verbundenheit.

Regina Henke
Mathias Götze-Wittschier

Offene Veranstaltung, keine Anmeldung erforderlich


Foto: © Tomasz Rzymkiewicz | stock.adobe.com


Meditatives Tanzen

Meditatives Tanzen

04.07.2019 | 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Meditative Kreistänze führen uns im Schreiten und Bewegen zu der mal ruhigen und mal beschwingten Musik in unsere innere Mitte.

weiterlesen

Die Teilnehmenden erfahren hier immer wieder die Freude an der Bewegung sowie Vertrauen und Getragen sein, Aufatmen und innere Ruhe.
In diesem Jahr werden uns Worte aus dem Buch der Psychotherapeutin Luise Reddemann begleiten: „Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt“. Resilienz, Heilung und Spiritualität wirken in ihren Impulsen inspirierend zusammen.
Die Teilnahme verlangt keine Vorerfahrungen. Neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind immer wieder herzlich willkommen.
Beim ersten Abend wird eine kleine Einführung in Wesen und Herkunft des Meditativen Tanzens gegeben.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, weiche Schuhe oder Gymnastikschuhe


Heute will ich alles, was da ist, segnen.
Ich segne alle, die mir nah sind.
Ich segne alle, die mir fern sind.
Ich segne meine Freude.
Ich segne meine Schmerzen.
Ich segne meine Glieder mit allen Freuden und Leiden,
die sie mir bereiten.

Luise Reddemann


Manfred Becker-Irmen

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar im Büro
Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juni im Büro


Foto: © Manfred Becker-Irmen


Biodanza -  Das Leben tanzen

Biodanza - Das Leben tanzen

05.07.2019 | 11:00 - 14:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Lass Dich durch die Musik bewegen, um Dir, den Menschen und dem Universum zu begegnen. (Rolando Toro)

Biodanza ist eine Methode des unmittelbaren Erlebens im Hier und Jetzt (= span: Vivencia). Zu ausgewählten Musikstücken aus aller Welt mit sehr dynamischen Rhythmen bis hin zu sanften langsamen Melodien werden einfache Übungen und Tänze gemacht. Dabei ist das Erleben das Wichtigste.

weiterlesen

Es gibt keine Schrittfolgen zu lernen und man braucht keine Vorkenntnisse. Wichtig sind Lust auf Bewegung und neue Erfahrungen.

Im Kontakt mit uns selbst, zu zweit und in der Gruppe können wir in Biodanza unsere Einzigartigkeit wie auch unsere Verbundenheit mit allen anderen und dem Universum spüren. Durch den Fokus auf das Erleben werden Lebensfreude, Tatendrang und Leichtigkeit im alltäglichen Leben unterstützt und gestärkt.

Probieren Sie es aus! Wir freuen uns auf Sie, um mit Ihnen gemeinsam das Leben zu tanzen. Die Tage werden jeweils zu zweit angeleitet: Am 22.02. werden Petra Ladwein und Klaus Moll mit Ihnen tanzen, und am 5.07. und 29.11. Petra Ladwein und Theresia Blass.

Petra Ladwein, Biodanzalehrerin
Theresia Blass, Biodanzalehrerin
Klaus Moll, Biodanzalehrer
Karl-Hermann Büsch
Regina Henke

Anmeldung für den 22. Februar und 5. Juli ab Januar im Büro
Anmeldung für den 29. November ab Juni im Büro


Foto: © Quelle | Klaus Moll


Frauenspuren

Frauenspuren

08.07.2019 | 16:30 - 18:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Miteinander

ein Stück Weg gemeinsam gehen | singen, beten und kreativ sein | reden und lachen | voneinander hören, miteinander schweigen | und einander ermutigen

weiterlesen

Miteinander

  • den Spuren von Frauen
  • in Kunst und Kirche
  • in Gedichten und Geschichten
  • in biblischen Erzählungen nachgehen

Miteinander Spuren Gottes in unserem Leben entdecken

Herzliche Einladung an interessierte Frauen!

Gemeindereferentin Birgitta Daniels-Nieswand

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro
Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juli im Büro


Graphik: © Der Knipser | stock.adobe.com


Eutonie

Eutonie

09.07.2019 | 16:00 - 17:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Einfache Übungen helfen, den eigenen Körper achtsam wahrzunehmen. Die Übungen zur „Wohlspannung“ (= Eutonie) werden ergänzt durch leichte, meditative Tänze.

Zusätzlich zwei Termine: 16.04. und 8.10. von 14-17 Uhr

weiterlesen

Warme Socken und ein großes Handtuch als Unterlage mitbringen!
Birgit Eisinger

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro
Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juni im Büro


Zusätzlich zu dem fortlaufenden Kurs bietet Birgit Eisinger
in diesem Jahr zwei Eutonie-Nachmittage an:

Dienstag, 16. April 2019, von 13.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung ab Januar im Büro

Dienstag,  8. Oktober 2019 von 13.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung ab Juni im Büro


Foto: © Sergey Nivens · stock.adobe.com


Wege zur Quelle · Einübung in christliche Meditation

Wege zur Quelle · Einübung in christliche Meditation

11.07.2019 | 18:30 - 20:15 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Auf dem Weg der Meditation geht es darum, Stille und innere Wahrnehmung, Kontemplation, zu üben. | Offener Einführungsabend für alle Interessierten: Donnerstag, 7. März 2019, 19.00 Uhr

weiterlesen

Der, die Übende kann dabei zur inneren Stille kommen, sich der eigenen Mitte annähern. Geerdetes Sitzen, Leibwahrnehmung und bewusster Atem sind erste Schritte. Sie werden begleitet von Symbolen wie Baum, Quelle, Brunnen, die helfen, in eine innere Tiefe zu gelangen.

Seit vielen Jahren übe ich mich selbst in der Praxis von Mediation und Herzensgebet. An unseren Meditationsabenden gebe ich Anleitungen aus der Meditationsweise des Jesuiten Sebastian Painadath. (Siehe Vortragsabend zu meiner Indienreise am 7. Februar, 19.00 Uhr) Auch Hinweise aus der Praxis des Herzensgebets werden uns begleiten.

Die Meditationstreffen beginnen um 18.30 Uhr mit einer kurzen Teerunde. Nach einer Einführung folgen dann circa 15 Minuten Sitz-Meditation, kurze Geh-Meditation und wieder Sitz-Meditation, anschließend Gelegenheit zum kurzen Gespräch, Ende spätestens 20.15 Uhr. 

Das Angebot richtet sich an alle – gleich welcher Konfession oder Weltanschauung.

Zum Einführungsabend am 7. März sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Offene Fragen können hier geklärt werden. 

Regelmäßige Teilnahme ist auf dem Übungsweg sehr zu wünschen. Mit den Teilnehmenden möchte ich im Verlauf des Kurses ein Gespräch führen.

In der zweiten Jahreshälfte wollen wir die Meditationsabende fortsetzen.

Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ggf. dazu kommen.


Manfred Becker-Irmen

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar im Büro
Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juli im Büro


Foto: © Manfred Becker-Irmen


Theater, Theater...

Theater, Theater...

15.07.2019 | 17:00 - 19:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Alle, die Freude am Theaterspiel haben, miteinander in Bewegung kommen möchten und vielleicht noch nie die Gelegenheit dazu hatten, alle die gerne neue Rollen ausprobieren möchten und Interesse haben, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, laden wir herzlich ein.

weiterlesen

Lassen Sie sich überraschen, vielleicht werden Sie schlummernde Fähigkeiten entdecken, und bestimmt werden Sie mit Spaß dabei sein.Begleitet wird die Theatergruppe von Andrea Willimek, einer erfahrenen Theaterpädagogin. 
Eine regelmäßige Teilnahme an der Gruppe ist wünschenswert.
Wir freuen uns auf diese kreativen Nachmittage mit Ihnen.

Birgitta Daniels-Nieswand
Andrea Willimek

Anmeldung ab Januar im Büro


Foto: © Durluby fotolia.de


Besuch der Trappistinnen Abtei „Maria Frieden“ in der Eifel

Besuch der Trappistinnen Abtei „Maria Frieden“ in der Eifel

17.07.2019 | 9:30 - 17:30 Uhr

Ort: St. Maria Lyskirchen · Köln

Die Abtei „Maria Frieden“ wurde 1953 von der Abtei „Unserer lieben Frau“ von Koningsoord bei Tilburg/NL mit Unterstützung der Abtei „Maria Wald“ /Eifel gegründet.

weiterlesen

Dort leben Zisterzienserinnen der strengen Observanz. Die Schwestern leben in strenger Klausur, die für Besucher nicht zugänglich ist.
Es besteht aber die Möglichkeit, im Gespräch mit einigen Schwestern mehr über die Geschichte und Spiritualität des Ordens zu erfahren.
Im Gästehaus können Arbeiten der Weberei und Paramente-Stickerei angeschaut werden, ebenso einige Produkte, die in „Maria Frieden“ hergestellt werden.

Die Teilnahme an einer Gebetszeit, z.B. der Non (14.20 Uhr) ist von der Gästekapelle aus möglich. Für Mittagessen, Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Treffpunkt: 9.30 Uhr in Seelsorge & Begegnung, Fahrt mit dem Bus, Rückfahrt ab Maria Frieden zwischen 16.00 und 16.30 Uhr.

Karl-Hermann Büsch

Ulrike Biller

Anmeldung ab Januar im Büro


Foto: © Abtei „Maria Frieden“


1 2 3 4 5 6 7 8 9

Powered by Events Manager

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen