• Schreiben Sie uns!

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Die Lösung hilft Spam zu vermeiden

0221 / 37 663 27
Loreleystraße 7 · 50677 Köln

Veranstaltungen

Info: Klicken Sie auf Erweiterte Suche anzeigen. Dann können Sie die gewünschte Kategorie anwählen. Zur Bestätigung klicken Sie auf die Lupe. Um wieder alles zu sehen klicken Sie auf Alle Kategorien und dann wieder auf die Lupe.


Die Seele baumeln lassen beim Malen

Die Seele baumeln lassen beim Malen

23.10.2017 | 13:15 - 15:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr
Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr

Die Seele baumeln lassen – ganz einfach geschieht dies beim gemeinsamen Malen und Zeichnen. Hierzu sind keinerlei Vorerfahrungen notwendig.

weiterlesen

Zu Beginn eines jeden Treffens gibt Mechtild Lohmanns, die Leiterin des Kurses, eine kleine Einführung. Es ist schön, wie über Farbe und Form, wie von selbst Gemeinschaft und Gespräch über Gott und die Welt entstehen.

Mechtild Lohmanns

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro
Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juli im Büro

Foto: © Quelle | Seelsorge & Begegnung


Schreibwerkstatt

Schreibwerkstatt

24.10.2017 | 16:00 - 18:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

„Die heilsame Kraft der Sprache“

Auf vielfältige Weise wollen wir in dieser Schreibwerkstatt die heilsame Kraft der Sprache erfahren:

  • indem wir unsere Schreiblust und unsere Kreativität entdecken
  • indem wir unseren inneren Bildern, Gedanken und Gefühlen Ausdruck geben und sie mit anderen teilen
  • indem wir der Kraft des Wortes in unseren eigenen und in fremden Texten nachspüren

weiterlesen

Regina Henke

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro

Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juli im Büro

Foto: © Lupo / pixelio.de


Lebensklänge

Lebensklänge

25.10.2017 | 16:00 - 17:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Diese Begegnungen haben einen festgelegten Rhythmus:

  • Kurze Begrüßungsmeditation in der Kapelle
  • Im Gruppenraum sucht sich jede/r einen Klangkörper aus.
  • Jetzt wird weiter mit Klang experimentiert …
  • Kurzes Abschiedsritual in der Kapelle

weiterlesen

Wichtig: Es sind keinerlei musikalische Vorkenntnisse erforderlich! Sie werden achtsam und kompetent von der Musiktherapeutin und Diplom Psychologin Dorothee Drees angeleitet. Die Meditationen in der Kapelle leitet Pfarrer Büsch.
Wir freuen uns sehr auf neu zu entdeckende, kreative und innerlich stärkende Erfahrungen mit Ihnen.

Pfarrer Karl-Hermann Büsch
Dorothee Drees

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar im Büro
Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juli im Büro

Foto: © Quelle | Seelsorge & Begegnung


Biodanza -  Das Leben tanzen

Biodanza - Das Leben tanzen

27.10.2017 | 14:00 - 17:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Lass Dich durch die Musik bewegen, um Dir, den Menschen und dem Universum zu begegnen. (Rolando Toro)

Biodanza ist eine Methode des unmittelbaren Erlebens im Hier und Jetzt. Zu ausgewählten Musikstücken aus aller Welt mit sehr dynamischen Rhythmen bis hin zu sanften langsamen Melodien werden einfache Übungen und Tänze gemacht. Dabei ist das Erleben das Wichtigste.

weiterlesen

Es gibt keine Schrittfolgen zu lernen und man braucht keine Vorkenntnisse. Wichtig sind Lust auf Bewegung und neue Erfahrungen.

Im Kontakt mit uns selbst, zu zweit und in der Gruppe können wir in Biodanza unsere Einzigartigkeit wie auch unsere Verbundenheit mit allen anderen und dem Universum spüren. Durch den Fokus auf das Erleben werden Lebensfreude, Tatendrang und Leichtigkeit im alltäglichen Leben unterstützt und gestärkt.

Probieren Sie es aus!
Wir freuen uns auf Sie, um mit Ihnen gemeinsam das Leben zu tanzen.

Petra Ladwein, Diplom-Sozialarbeiterin, Biodanzalehrerin
Theresia Blass, Diplom-Sozialarbeiterin, Biodanzalehrerin
Pfarrer Karl-Hermann Büsch
Regina Henke

Anmeldung für den 4. März ab Januar im Büro
Anmeldung für den 4. November ab Juli im Büro

Foto: © Quelle | Klaus Moll


Die Seele baumeln lassen beim Malen

Die Seele baumeln lassen beim Malen

30.10.2017 | 13:15 - 15:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr
Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr

Die Seele baumeln lassen – ganz einfach geschieht dies beim gemeinsamen Malen und Zeichnen. Hierzu sind keinerlei Vorerfahrungen notwendig.

weiterlesen

Zu Beginn eines jeden Treffens gibt Mechtild Lohmanns, die Leiterin des Kurses, eine kleine Einführung. Es ist schön, wie über Farbe und Form, wie von selbst Gemeinschaft und Gespräch über Gott und die Welt entstehen.

Mechtild Lohmanns

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro
Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juli im Büro

Foto: © Quelle | Seelsorge & Begegnung


Meditatives Tanzen

Meditatives Tanzen

02.11.2017 | 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

„Der Klang des Lebens wird im
Faserverlauf des menschlichen Herzens erfüllt – und nicht daran vorbei.“
Martin Schleske, Geigenbauer

weiterlesen

Meditative Kreistänze führen uns im Schreiten und Bewegen zu der mal ruhigen und mal beschwingten Musik in unsere innere Mitte. Die Teilnehmenden erfahren hier immer wieder die Freude an der Bewegung sowie Vertrauen und Getragensein, Aufatmen und innere Ruhe.
In diesem Jahr werden uns Worte des Geigenbauers Martin Schleske begleiten aus seinem Buch: „Der Klang: Vom unerhörten Sinn des Lebens“.
Die Teilnahme verlangt keine Vorerfahrungen. Neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind immer wieder herzlich willkommen.
Beim ersten Abend wird eine kleine Einführung in Wesen und Herkunft des Meditativen Tanzens gegeben.
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, weiche Schuhe oder Gymnastikschuhe

Pastoralreferent Manfred Becker-Irmen

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar im Büro
Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juli im Büro

Foto: © Manfred Becker-Irmen


NEBEL IM AUGUST

NEBEL IM AUGUST

03.11.2017 | 16:00 - 20:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Kinofilm mit Hinführung und Nachbereitung
„NEBEL IM AUGUST“ (2016) ist ein bewegendes Drama über ein dunkles Kapitel der Psychiatrie während der NS-Zeit. Der Film zeigt die authentische Geschichte von Ernst Lossa, der als Kind in Heilerziehungsanstalten lebte und dort starb.

weiterlesen

Zwischen 1939 und 1944 wurden in Folge des Euthanasie- Programms in den deutschen Nervenkliniken mehr als 200.000 Menschen ermordet. Ein lang verdrängtes Kapitel der deutschen Geschichte, das in der Erinnerungskultur zum Nationalsozialismus lange nur am Rande vorkam.

Nach einer wahren Begebenheit – Süddeutschland, Anfang der 1940er-Jahre. Der 13jährige Ernst Lossa, Sohn fahrender Händler und Halbwaise, ist ein aufgeweckter aber unangepasster Junge. Die Kinder- und Erziehungsheime, in denen er bisher lebte, haben ihn als „nicht erziehbar“ eingestuft und schieben ihn schließlich wegen seiner rebellischen Art in eine Nervenheilanstalt ab. Nach kurzer Zeit bemerkt er, dass unter der Klinikleitung von Dr. Veithausen Insassen getötet werden. Er setzt sich zur Wehr und versucht, den behinderten Patienten und Mitgefangenen zu helfen. Schließlich plant er die Flucht, gemeinsam mit Nandl, seiner ersten Liebe. Doch Ernst befindet sich in großer Gefahr, denn Klinikleitung und Personal entscheiden über Leben und Tod der Kinder …

Wir werden diesen „Kinoabend“ mit interessanten Informationen zum Film und zur Zeitgeschichte bereichern. Nach der Filmvorführung
(126 Minuten) werden wir uns ausführlich über unsere Empfindungen und Gedanken austauschen.
Da dieser Abend als eine Einheit mit Information, Film und Austausch gestaltet wird, bitten wir um pünktliches Eintreffen. In der Pause gibt es Imbiss und Getränke.

Der Abend ist eine offene Veranstaltung. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Pfarrer Karl-Hermann Büsch
Pastoralreferent Manfred Becker-Irmen

 


Die Seele baumeln lassen beim Malen

Die Seele baumeln lassen beim Malen

06.11.2017 | 13:15 - 15:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr
Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr

Die Seele baumeln lassen – ganz einfach geschieht dies beim gemeinsamen Malen und Zeichnen. Hierzu sind keinerlei Vorerfahrungen notwendig.

weiterlesen

Zu Beginn eines jeden Treffens gibt Mechtild Lohmanns, die Leiterin des Kurses, eine kleine Einführung. Es ist schön, wie über Farbe und Form, wie von selbst Gemeinschaft und Gespräch über Gott und die Welt entstehen.

Mechtild Lohmanns

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro
Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juli im Büro

Foto: © Quelle | Seelsorge & Begegnung


Schreibwerkstatt

Schreibwerkstatt

07.11.2017 | 16:00 - 18:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

„Die heilsame Kraft der Sprache“

Auf vielfältige Weise wollen wir in dieser Schreibwerkstatt die heilsame Kraft der Sprache erfahren:

  • indem wir unsere Schreiblust und unsere Kreativität entdecken
  • indem wir unseren inneren Bildern, Gedanken und Gefühlen Ausdruck geben und sie mit anderen teilen
  • indem wir der Kraft des Wortes in unseren eigenen und in fremden Texten nachspüren

weiterlesen

Regina Henke

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro

Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juli im Büro

Foto: © Lupo / pixelio.de


Seelsorge in der Gruppe

Seelsorge in der Gruppe

09.11.2017 | 16:15 - 17:45 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Für mich und andere

„Hier kann ich reden, zuhören, Persönliches aussprechen, Rat holen, mit anderen nach guten Wegen suchen.“
Sie finden hier eine Gruppe zum persönlichen Gespräch über kleine oder tiefere Probleme des täglichen Lebens und auch zu Glaubensfragen.

weiterlesen

Dazu lade ich alle Interessierten herzlich ein. Unsere Gesprächsrunde ist offen, persönliche Fragestellungen einzubringen. Auch kann ein Text oder Impuls uns ins Gespräch führen. Die Gruppe trägt, schützt und unterstützt die Einzelnen. Eine regelmäßige Teilnahme ist daher erwünscht. „Neue Gesichter“ sind willkommen, am besten zum jeweils halbjährlichen Beginn. Einsteigen in die Gruppe zwischendurch ist nach Rücksprache mit mir möglich.

Pastoralreferent Manfred Becker-Irmen

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar im Büro

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juli im Büro

Grafik: sensum


1 2 3 4

Powered by Events Manager