0221 / 37 663 27
Loreleystraße 7 · 50677 Köln

Veranstaltungen

Info: Klicken Sie auf Erweiterte Suche anzeigen. Dann können Sie die gewünschte Kategorie anwählen. Zur Bestätigung klicken Sie auf die Lupe. Um wieder alles zu sehen klicken Sie auf Alle Kategorien und dann wieder auf die Lupe.


Psalmbetrachtung · Bilder von Ulrike Biller

Psalmbetrachtung · Bilder von Ulrike Biller

30.09.2020 | 16:30 - 18:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Bei Gott kommt meine Seele zur Ruhe (Ps 62)

Die Psalmen sind eine uralte Form biblischen Betens und zugleich bedeutende Weltliteratur. Die Sprache der Psalmen ist von einer existentiellen Frische und Aktualität. Menschen von heute finden mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen im Psalmengebet eine seelische Heimat. Die Psalmenbilder von Ulrike Biller sind ein solches sinnliches Zeugnis und eine beeindruckende schöpferische und geistlich existentielle Verarbeitung von persönlichen Lebensereignissen. 

weiterlesen

Auch Sie sind eingeladen zur Psalmbetrachtung. Ein verlässliches, klares Ritual mit folgenden Schritten verhilft hierbei zur Konzentration:

  • Ankommensrunde im Gruppenraum
  • in der Kapelle schweigende Bildbetrachtung eines Psalmbildes von Ulrike Biller
  • leise meditative Musik verdichtet die Bildbetrachtung
  • der zum Bild gehörende Psalm wird langsam und bewusst gebetet
  • in einer Phase der Stille wird dem Bild und Gebet achtsam nachgespürt
  • persönlicher Austausch im Gespräch über Bilder, Erinnerungen, Erfahrungen …, die in der Betrachtung bei mir angestoßen werden
  • Ausklang mit meditativer Musik
  • Abschluss in der Kapelle mit einem gemeinsamen Gebet
  • lockerer Ausklang mit Saft, Gebäck und Gespräch im Gruppenraum

Offene Gruppe, keine Anmeldung erforderlich

Pfarrer Karl-Hermann Büsch

Ulrike Biller

Bild: © Ulrike Biller


Filmabend | Im Garten der Stille

Filmabend | Im Garten der Stille

01.10.2020 | 18:30 - 20:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Im Garten der Stille | Impulse zu Mystik und Meditation aus dem Sameeksha-Ashram in Kerala Vor zwei Jahren konnte ich zehn Tage im Sameeksha-Ashram in Kaladi verbringen. Dieser Ort der Meditation und der Begegnung wurde von dem Jesuiten P. Sebastian Painadath gegründet.

weiterlesen

Christliche Meditation trifft sich hier mit den Traditionen der großen Religionen Indiens, dem Buddhismus, Islam und Hinduismus. Sie suchen sich zu verstehen und aus ihren Gebetsquellen zu inspirieren. 

Im Film zeigt uns Pater Sebastian Painadath diesen Ort mit seiner Lebensweise und seinen spirituellen Quellen. 

Der Film dauert 50 Minuten. Danach kleiner Imbiss und Getränk, anschließend Austauschrunde.

Manfred Becker-Irmen

Anmeldung ab Juni


Foto: © Manfred Becker-Irmen


Die Seele baumeln lassen beim Malen

Die Seele baumeln lassen beim Malen

05.10.2020 | 13:15 - 15:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr
Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr

Die Seele baumeln lassen – ganz einfach geschieht dies beim gemeinsamen Malen und Zeichnen. Hierzu sind keinerlei Vorerfahrungen notwendig.

weiterlesen

Zu Beginn eines jeden Treffens gibt Mechtild Lohmanns eine kleine Einführung. Es ist schön, wie über Farbe und Form, wie von selbst Gemeinschaft und Gespräch über Gott und die Welt entstehen.

Mechtild Lohmanns

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juni


Foto: © Quelle | Seelsorge & Begegnung


Frauenspuren

Frauenspuren

05.10.2020 | 16:30 - 18:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Miteinander

ein Stück Weg gemeinsam gehen | singen, beten und kreativ sein | reden und lachen | voneinander hören, miteinander schweigen | und einander ermutigen

weiterlesen

Miteinander

  • den Spuren von Frauen
  • in Kunst und Kirche
  • in Gedichten und Geschichten
  • in biblischen Erzählungen nachgehen

Miteinander Spuren Gottes in unserem Leben entdecken

Herzliche Einladung an interessierte Frauen!

Gemeindereferentin Birgitta Daniels-Nieswand

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juni


Graphik: © Der Knipser | stock.adobe.com


Eutonie

Eutonie

06.10.2020 | 16:00 - 17:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Einfache Übungen helfen, den eigenen Körper achtsam wahrzunehmen. Die Übungen zur „Wohlspannung“ (= Eutonie) werden ergänzt durch leichte, meditative Tänze.

Zusätzlich zwei Termine: 28.04. und 13.10. von 14-17 Uhr

weiterlesen

Warme Socken und ein großes Handtuch als Unterlage mitbringen!

Birgit Eisinger

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juni


Zusätzlich zu dem fortlaufenden Kurs bietet Birgit Eisinger

in diesem Jahr zwei Eutonie-Nachmittage an:

Dienstag, 28. April 2020, von 14.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung ab Januar im Büro

Dienstag, 13. Oktober 2020 von 14.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung ab Juni im Büro


Foto: © Sergey Nivens · stock.adobe.com


Die Bibel einmal anders lesen und schmecken

Die Bibel einmal anders lesen und schmecken

07.10.2020 | 16:00 - 19:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Ein gemeinsames Essen verbindet und stärkt an Leib und Seele. In vielen Geschichten des Alten und Neuen Testamentes entdecken wir Hinweise auf gemeinsame Mahlzeiten, hören wir, wie Menschen einander Gastfreundschaft geschenkt haben.

weiterlesen

An diesen Nachmittagen werden wir eintauchen in die biblische Lebenswelt und miteinander einfache Gerichte zubereiten, gemeinsam an einem großen Tisch essen und vom Leben und Glauben erzählen. Wir freuen uns auf die kulinarische Reise durch die Bibel, das gemeinsame Kochen und die große Tischgemeinschaft. 

Birgitta Daniels-Nieswand

Andrea Willimek

Anmeldung für den 29. April ab Januar 

Anmeldung für den 07. Oktober ab Juni


Foto: © Birgitta Daniels-Nieswand


Meditatives Tanzen

Meditatives Tanzen

08.10.2020 | 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Schritte zur Mitte | Wach auf, meine Seele! // Wacht auf, Harfe und Saitenspiel! // Ich will das Morgenrot wecken. || Psalm 57

weiterlesen

Meditative Kreistänze führen uns im Schreiten und Bewegen zu der mal ruhigen und mal beschwingten Musik in unsere innere Mitte. Die Teilnehmenden erfahren hier immer wieder die Freude an der Bewegung sowie Vertrauen und Getragensein, Aufatmen und innere Ruhe. In diesem Jahr werden uns Worte aus dem Buch der Psalmen in unseren Schritten inspirieren. Die Teilnahme verlangt keine Vorerfahrungen. Neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind immer wieder herzlich willkommen. Beim ersten Abend wird eine kleine Einführung in Wesen und Herkunft des Meditativen Tanzens gegeben. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, weiche Schuhe


Manfred Becker-Irmen

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juni


Foto: © Manfred Becker-Irmen


Die Seele baumeln lassen beim Malen

Die Seele baumeln lassen beim Malen

12.10.2020 | 13:15 - 15:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr
Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr

Die Seele baumeln lassen – ganz einfach geschieht dies beim gemeinsamen Malen und Zeichnen. Hierzu sind keinerlei Vorerfahrungen notwendig.

weiterlesen

Zu Beginn eines jeden Treffens gibt Mechtild Lohmanns eine kleine Einführung. Es ist schön, wie über Farbe und Form, wie von selbst Gemeinschaft und Gespräch über Gott und die Welt entstehen.

Mechtild Lohmanns

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juni


Foto: © Quelle | Seelsorge & Begegnung


Katharina von Bora

Katharina von Bora

14.10.2020 | 15:00 - 17:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Katharina von Bora – die Frau Martin Luthers, ohne die es keine Reformationsgeschichte geben würde, die Martin Luthers geliebte „Herrin“ war. Sie lebte im Kloster und war eine Adelige.

weiterlesen

Allerdings las sie die Schriften Martin Luthers und entschloss sich, mit noch einigen anderen Nonnen aus dem Kloster zu fliehen, was tödlich hätte enden können. Sie war eine mutige Frau. Sie ließ sich nicht mit irgendeinem Mann verheiraten, nur um ein gesichertes Leben führen zu können, sondern wählte Martin Luther, der eigentlich nicht heiraten wollte. Kaum zu glauben, aber es wurde eine glückliche Ehe. So ist Katharina von Bora eine spannende Frau, und es lohnt sich, sie näher anzuschauen.

Gertrud Brück-Gerken

Anmeldung ab Juni


Wege zur Quelle · Einübung in christliche Meditation

Wege zur Quelle · Einübung in christliche Meditation

15.10.2020 | 18:30 - 20:15 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Auf dem Weg der Meditation geht es darum, Stille und innere Wahrnehmung, Kontemplation, zu üben. 

Mich niederzulassen, Herr, bin ich hier:
In meine Mitte, in meine Tiefe,
in meinen Grund.
Dorthin, wo ich an Dich grenze,
wo mein Leben an Dein Leben rührt.

Alois Albrecht

weiterlesen

Auf dem Weg der Meditation geht es darum, Stille und innere Wahrnehmung, Kontemplation, zu üben. Der, die Übende kann dabei zur inneren Stille finden, sich der eigenen Mitte annähern. Geerdetes Sitzen, Leibwahrnehmung und bewusster Atem sind erste Schritte. Sie werden begleitet von Symbolen wie Baum, Quelle, Brunnen, die helfen, in eine innere Tiefe zu gelangen.

An unseren Meditations-Abenden gebe ich Anleitungen angelehnt an das Buch des Jesuiten Sebastian Painadath: Erkenne deine göttliche Natur. 

Die Meditationstreffen beginnen um 18.30 Uhr mit einer kurzen Teerunde, anschließend Anleitung, zwanzig Minuten Sitz-Meditation, fünf Minuten Geh-Meditation, zwanzig Minuten Sitz-Meditation. Ende spätestens 20.15 Uhr.

Am ersten Abend wird eine Einführung mit einer ersten Einübung gegeben. Offene Fragen können hier geklärt werden.

Regelmäßige Teilnahme ist auf dem Übungsweg sehr zu wünschen.

Soweit in der bestehenden Gruppe Plätze frei werden, können neue Interessierte aufgenommen werden.

Mit den neuen Teilnehmenden möchte ich vorab ein kurzes Gespräch führen.


Manfred Becker-Irmen

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar 

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juni


Foto: © Manfred Becker-Irmen


1 2 3 4 5

Powered by Events Manager