0221 / 37 663 27
Loreleystraße 7 · 50677 Köln

Veranstaltungen

Info: Klicken Sie auf Erweiterte Suche anzeigen. Dann können Sie die gewünschte Kategorie anwählen. Zur Bestätigung klicken Sie auf die Lupe. Um wieder alles zu sehen klicken Sie auf Alle Kategorien und dann wieder auf die Lupe.


Die Seele baumeln lassen beim Malen

Die Seele baumeln lassen beim Malen

17.06.2019 | 10:15 - 12:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr
Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr

Die Seele baumeln lassen – ganz einfach geschieht dies beim gemeinsamen Malen und Zeichnen. Hierzu sind keinerlei Vorerfahrungen notwendig.

weiterlesen

Zu Beginn eines jeden Treffens gibt Mechtild Lohmanns, die Leiterin des Kurses, eine kleine Einführung. Es ist schön, wie über Farbe und Form, wie von selbst Gemeinschaft und Gespräch über Gott und die Welt entstehen.

Mechtild Lohmanns

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro
Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juli im Büro


Foto: © Quelle | Seelsorge & Begegnung


Theater, Theater...

Theater, Theater...

17.06.2019 | 17:00 - 19:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Alle, die Freude am Theaterspiel haben, miteinander in Bewegung kommen möchten und vielleicht noch nie die Gelegenheit dazu hatten, alle die gerne neue Rollen ausprobieren möchten und Interesse haben, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, laden wir herzlich ein.

weiterlesen

Lassen Sie sich überraschen, vielleicht werden Sie schlummernde Fähigkeiten entdecken, und bestimmt werden Sie mit Spaß dabei sein.Begleitet wird die Theatergruppe von Andrea Willimek, einer erfahrenen Theaterpädagogin. 
Eine regelmäßige Teilnahme an der Gruppe ist wünschenswert.
Wir freuen uns auf diese kreativen Nachmittage mit Ihnen.

Birgitta Daniels-Nieswand
Andrea Willimek

Anmeldung ab Januar im Büro


Foto: © Durluby fotolia.de


Die Seele baumeln lassen beim Malen

Die Seele baumeln lassen beim Malen

24.06.2019 | 10:15 - 12:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr
Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr

Die Seele baumeln lassen – ganz einfach geschieht dies beim gemeinsamen Malen und Zeichnen. Hierzu sind keinerlei Vorerfahrungen notwendig.

weiterlesen

Zu Beginn eines jeden Treffens gibt Mechtild Lohmanns, die Leiterin des Kurses, eine kleine Einführung. Es ist schön, wie über Farbe und Form, wie von selbst Gemeinschaft und Gespräch über Gott und die Welt entstehen.

Mechtild Lohmanns

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro
Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juli im Büro


Foto: © Quelle | Seelsorge & Begegnung


Wege in die Stille – Wanderung im Schweigen

Wege in die Stille – Wanderung im Schweigen

25.06.2019 | 10:00 - 18:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Unsere Wanderung führt uns durch eine idyllische Landschaft am Rande der Eifel. Mit Zug und Bus fahren wir nach Kreuzweingarten und starten von dort zu einem ca. zehn Kilometer langen Rundweg. Wir wollen überwiegend im Schweigen wandern.

weiterlesen

Denn wenn wir still werden, öffnen sich unsere Sinne und wir nehmen die Schönheit der Natur bewusster wahr: das Lichterspiel der Blätter, das Blau des Himmels, den Gesang der Vögel …

Dieses achtsame Schauen und Lauschen kann uns in eine tiefe Verbindung mit der Natur bringen und uns Kraft schenken.

Nach etwa der Hälfte unseres Weges erreichen wir Haus Maria Rast, eine Bildungsstätte der Schönstätter Marienschwestern. Hier werden wir bei einem kleinen spirituellen Impuls in der Gnadenkapelle verweilen. Anschließend können wir in der Cafeteria der Bildungsstätte Kaffee und Kuchen und den mitgebrachten Proviant verzehren. Eine der Schwestern wird uns einen Einblick in das Leben der Gemeinschaft geben.

Auf dem Rückweg sind Sie wieder eingeladen, schweigend durch die Natur zu wandern, bis wir den Ort erreichen.

Die Wanderstrecke ist einfach mit einem kleinen Anstieg.

Bitte gutes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Proviant und ausreichend zu trinken mitbringen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.

Wir freuen uns auf diese Wanderung mit Ihnen!

Treffpunkt: Blumenladen im Hauptbahnhof

Regina Henke

Christine Althaus

Anmeldung ab Januar im Büro


Foto: © abasler · stock.adobe.com


Eutonie

Eutonie

25.06.2019 | 16:00 - 17:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Einfache Übungen helfen, den eigenen Körper achtsam wahrzunehmen. Die Übungen zur „Wohlspannung“ (= Eutonie) werden ergänzt durch leichte, meditative Tänze.

Zusätzlich zwei Termine: 16.04. und 8.10. von 14-17 Uhr

weiterlesen

Warme Socken und ein großes Handtuch als Unterlage mitbringen!
Birgit Eisinger

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro
Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juni im Büro


Zusätzlich zu dem fortlaufenden Kurs bietet Birgit Eisinger
in diesem Jahr zwei Eutonie-Nachmittage an:

Dienstag, 16. April 2019, von 13.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung ab Januar im Büro

Dienstag,  8. Oktober 2019 von 13.00 bis 17.00 Uhr

Anmeldung ab Juni im Büro


Foto: © Sergey Nivens · stock.adobe.com


Taiji Qi Gong Shibashi – Hilfe zur Selbsthilfe

Taiji Qi Gong Shibashi – Hilfe zur Selbsthilfe

26.06.2019 | 18:30 - 20:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Qi Gong bedeutet das Arbeiten (Gong) mit der Lebensenergie (Qi) und ist ein Element der traditionellen chinesischen Medizin, nach der Lebensenergie auf Bahnen, den Meridianen, durch unseren Körper fließt und diesen gesund hält.

weiterlesen

Qi Gong entfaltet seine Wirksamkeit durch sanfte Bewegungen, die durch Konzentration der Gedanken und durch Regulierung des Atems heilsam wirken.

Die 18 Bewegungsabläufe des Taiji Qi Gong Shíbāshì mobilisieren und stärken Muskeln, Knochen und Gelenke und massieren die inneren Organe. Die fließenden Bewegungen entspannen und beruhigen Körper, Geist und Seele.

Mit dem Kurs haben Teilnehmer, die die Bewegungsabläufe bereits in einem der Qi Gong Kurse im Paulushaus erlernt haben, die Möglichkeit Taiji Qi Gong Shíbāshì gemeinsam zu praktizieren und das Erlernte aufzufrischen und zu vertiefen, aber auch Ungeübte sind willkommen.

Alle Übungen sind einfach zu erlernen für Jung und Alt. Ein Einstieg in
die laufende Gruppe ist nach persönlicher Rücksprache ggf. möglich. 

Sabine Clevenz

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar im Büro
Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juni im Büro


Schreibwerkstatt · Die heilsame Kraft des Wortes

Schreibwerkstatt · Die heilsame Kraft des Wortes

27.06.2019 | 15:00 - 17:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

In dieser Schreibwerkstatt möchte ich Sie einladen, Ihrer Intuition zu vertrauen und zu schreiben, wie es Ihnen in den Sinn kommt, ohne Angst vor Bewertungen und Kritik.

weiterlesen

Erleben Sie in einer respektvollen Gruppenatmosphäre wie jeder Mensch ein (Schreib-) Künstler sein kann

  • wie wohlwollende Rückmeldungen der Gruppe ermutigen
    und beflügeln
  • wie der Umgang mit dem Wort Ihnen hilft,
    an verborgene Schätze zu gelangen
  • wie Sie den Druck der Schulzeit vergessen
    und Texte mit neuen Augen betrachten lernen

Korinna Scheidt
Anleiterin von Schreibwerkstätten

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar im Büro
Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Juni im Büro


Foto: © Lupo · pixelio.de


Wege zur Quelle · Einübung in christliche Meditation

Wege zur Quelle · Einübung in christliche Meditation

27.06.2019 | 18:30 - 20:15 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Auf dem Weg der Meditation geht es darum, Stille und innere Wahrnehmung, Kontemplation, zu üben. | Offener Einführungsabend für alle Interessierten: Donnerstag, 7. März 2019, 19.00 Uhr

weiterlesen

Der, die Übende kann dabei zur inneren Stille kommen, sich der eigenen Mitte annähern. Geerdetes Sitzen, Leibwahrnehmung und bewusster Atem sind erste Schritte. Sie werden begleitet von Symbolen wie Baum, Quelle, Brunnen, die helfen, in eine innere Tiefe zu gelangen.

Seit vielen Jahren übe ich mich selbst in der Praxis von Mediation und Herzensgebet. An unseren Meditationsabenden gebe ich Anleitungen aus der Meditationsweise des Jesuiten Sebastian Painadath. (Siehe Vortragsabend zu meiner Indienreise am 7. Februar, 19.00 Uhr) Auch Hinweise aus der Praxis des Herzensgebets werden uns begleiten.

Die Meditationstreffen beginnen um 18.30 Uhr mit einer kurzen Teerunde. Nach einer Einführung folgen dann circa 15 Minuten Sitz-Meditation, kurze Geh-Meditation und wieder Sitz-Meditation, anschließend Gelegenheit zum kurzen Gespräch, Ende spätestens 20.15 Uhr. 

Das Angebot richtet sich an alle – gleich welcher Konfession oder Weltanschauung.

Zum Einführungsabend am 7. März sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Offene Fragen können hier geklärt werden. 

Regelmäßige Teilnahme ist auf dem Übungsweg sehr zu wünschen. Mit den Teilnehmenden möchte ich im Verlauf des Kurses ein Gespräch führen.

In der zweiten Jahreshälfte wollen wir die Meditationsabende fortsetzen.

Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ggf. dazu kommen.


Manfred Becker-Irmen

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar im Büro
Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juli im Büro


Foto: © Manfred Becker-Irmen


Wo man singt, da lass dich ruhig nieder

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder

02.07.2019 | 15:00 - 16:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Alle, die Freude am Singen haben oder sie entdecken möchten, sind herzlich eingeladen zu diesen drei Singnachmittagen im Lauf der Jahreszeiten.

weiterlesen

Neben Liedern zur jeweiligen Jahreszeit werden wir aus dem reichen Fundus deutscher Volkslieder und Schlager schöpfen. Mathias Götze-Wittschier wird uns dabei auf der Gitarre begleiten. Liedblätter mit den Texten stehen zur Verfügung.

Es gibt kein richtig oder falsch bei unserem Gesang. Im Mittelpunkt steht das Erleben von Freude, Gemeinschaft und Verbundenheit.

Regina Henke
Mathias Götze-Wittschier

Offene Veranstaltung, keine Anmeldung erforderlich


Foto: © Tomasz Rzymkiewicz | stock.adobe.com


Meditatives Tanzen

Meditatives Tanzen

04.07.2019 | 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Meditative Kreistänze führen uns im Schreiten und Bewegen zu der mal ruhigen und mal beschwingten Musik in unsere innere Mitte.

weiterlesen

Die Teilnehmenden erfahren hier immer wieder die Freude an der Bewegung sowie Vertrauen und Getragen sein, Aufatmen und innere Ruhe.
In diesem Jahr werden uns Worte aus dem Buch der Psychotherapeutin Luise Reddemann begleiten: „Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt“. Resilienz, Heilung und Spiritualität wirken in ihren Impulsen inspirierend zusammen.
Die Teilnahme verlangt keine Vorerfahrungen. Neue Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind immer wieder herzlich willkommen.
Beim ersten Abend wird eine kleine Einführung in Wesen und Herkunft des Meditativen Tanzens gegeben.
Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, weiche Schuhe oder Gymnastikschuhe


Heute will ich alles, was da ist, segnen.
Ich segne alle, die mir nah sind.
Ich segne alle, die mir fern sind.
Ich segne meine Freude.
Ich segne meine Schmerzen.
Ich segne meine Glieder mit allen Freuden und Leiden,
die sie mir bereiten.

Luise Reddemann


Manfred Becker-Irmen

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar im Büro
Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juni im Büro


Foto: © Manfred Becker-Irmen


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Powered by Events Manager

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen