0221 / 37 663 27
Loreleystraße 7 · 50677 Köln

Veranstaltungen

Info: Klicken Sie auf Erweiterte Suche anzeigen. Dann können Sie die gewünschte Kategorie anwählen. Zur Bestätigung klicken Sie auf die Lupe. Um wieder alles zu sehen klicken Sie auf Alle Kategorien und dann wieder auf die Lupe.


Schreibwerkstatt · Die kreative Kraft des Wortes

Schreibwerkstatt · Die kreative Kraft des Wortes

27.05.2021 | 15:00 - 17:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

In dieser Schreibwerkstatt möchte ich Sie einladen, Ihrer Intuition zu vertrauen und zu schreiben, wie es Ihnen in den Sinn kommt, ohne Angst vor Bewertungen und Kritik.

weiterlesen

Erleben Sie in einer respektvollen Gruppenatmosphäre

  • wie jeder Mensch ein (Schreib-) Künstler sein kann
  • wie wohlwollende Rückmeldungen der Gruppe ermutigen und beflügeln
  • wie der Umgang mit dem Wort Ihnen hilft, an verborgene Schätze zu gelangen
  • wie Sie den Druck der Schulzeit vergessen und Texte mit neuen Augen betrachten lernen

 

Die Erde – zu klein

für ein wanderndes Herz.

Der Himmel – zu hoch

für ein grübelndes Hirn.

Ich schreibe mein Herz

in den Staub der Straße.

Ich lege die Hand

in die Spur meiner Füße.

George Forestier

Korinna Scheidt

Anleiterin von Schreibwerkstätten

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar

Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Mai


Foto: © Lupo · pixelio.de


Wege zur Quelle · Einübung in christliche Meditation

Wege zur Quelle · Einübung in christliche Meditation

27.05.2021 | 18:30 - 20:15 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Auf dem Weg der Meditation geht es darum, Stille und innere Wahrnehmung, Kontemplation, zu üben. 

Mich niederzulassen, Herr, bin ich hier:
In meine Mitte, in meine Tiefe,
in meinen Grund.
Dorthin, wo ich an Dich grenze,
wo mein Leben an Dein Leben rührt.

Alois Albrecht

weiterlesen

Auf dem Weg der Meditation geht es darum, Stille und innere Wahrnehmung, Kontemplation, zu üben. Der, die Übende kann dabei zur inneren Stille finden, sich der eigenen Mitte annähern. Geerdetes Sitzen, Leibwahrnehmung und bewusster Atem sind erste Schritte. Sie werden begleitet von Symbolen wie Baum, Quelle, Brunnen, die helfen, in eine innere Tiefe zu gelangen.

An unseren Meditations-Abenden gebe ich Anleitungen angelehnt an das Buch des Jesuiten Sebastian Painadath: Erkenne deine göttliche Natur. 

Die Meditationstreffen beginnen um 18.30 Uhr mit einer kurzen Teerunde, anschließend Anleitung, zwanzig Minuten Sitz-Meditation, fünf Minuten Geh-Meditation, zwanzig Minuten Sitz-Meditation. Ende spätestens 20.15 Uhr.

Am ersten Abend wird eine Einführung mit einer ersten Einübung gegeben. Offene Fragen können hier geklärt werden.

Regelmäßige Teilnahme ist auf dem Übungsweg sehr zu wünschen.

Soweit in der bestehenden Gruppe Plätze frei werden, können neue Interessierte aufgenommen werden. Mit den neuen Teilnehmenden möchte ich vorab ein kurzes Gespräch führen.


Manfred Becker-Irmen

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar im Büro

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Mai im Büro


Foto: © Manfred Becker-Irmen


Aus meinen „Leer-Räumen“ | Ausstellung mit Bildern von Mechtild Lohmanns

Aus meinen „Leer-Räumen“ | Ausstellung mit Bildern von Mechtild Lohmanns

31.05.2021 - 31.08.2021 |

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Eine Ausstellung mit Bildern von Mechtild Lohmanns

Mit dieser Ausstellung möchte ich mich bei Pfarrer Karl-Hermann Büsch für seinen großartigen Einsatz für „Seelsorge & Begegnung“ bedanken. Wegen unserer herzlichen und kollegialen Zusammenarbeit freue ich mich, zu seiner Verabschiedung Bilder von mir auszustellen.

Dauer der Ausstellung: Ende Mai bis Ende August 2021

weiterlesen

In Seelsorge und Begegnung ist es möglich, auf vielen verschiedenen Wegen Zugang zu den eigenen kreativen „Leer-Räumen“ zu finden und von hier die Freude und die Kraft zu gewinnen, die letztlich in dem wurzeln, was wir Menschen mit „Gott“ bezeichnen.

Arbeiten aus meinen „Leer-Räumen“ heraus, das bedeutet für mich:

Ideologie-frei, auch frei von weltlicher oder religiöser Anschauung – ja, auch frei von der Last subjektiver Missstände. Und so Räume in sich zu finden, die leer sind – Räume, in die Bilder fließen können, die gespeist sind von der Wirkung der Schönheit der Natur auf den Menschen; eine Schönheit, die Kraft und Hoffnung spendet, immer wieder neu.

Mechtild Lohmanns


Foto: © Mechtild Lohmanns


Die Seele baumeln lassen beim Malen

Die Seele baumeln lassen beim Malen

31.05.2021 | 10:15 - 12:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr
Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr

Die Seele baumeln lassen – ganz einfach geschieht dies beim gemeinsamen Malen und Zeichnen. Hierzu sind keinerlei Vorerfahrungen notwendig.

weiterlesen

Zu Beginn eines jeden Treffens gibt Mechtild Lohmanns, die Leiterin des Kurses, eine kleine Einführung. Es ist schön, wie über Farbe und Form, wie von selbst Gemeinschaft und Gespräch über Gott und die Welt entstehen.

Mechtild Lohmanns

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Mai


Foto: © Quelle | Seelsorge & Begegnung · Malgruppe


Theater, Theater...

Theater, Theater...

31.05.2021 | 17:00 - 19:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Alle, die Freude am Theaterspiel haben, miteinander in Bewegung kommen möchten und vielleicht noch nie die Gelegenheit dazu hatten, alle die gerne neue Rollen ausprobieren möchten und Interesse haben, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, laden wir herzlich ein. 

weiterlesen

Lassen Sie sich überraschen, vielleicht werden Sie schlummernde Fähigkeiten entdecken, und bestimmt werden Sie mit Spaß dabei sein.

Geleitet wird die Theatergruppe von Andrea Willimek, einer erfahrenen Theaterpädagogin. 

Eine regelmäßige Teilnahme an der Gruppe ist wünschenswert.

Eine Präsentation wird mit den Teilnehmenden abgesprochen und hängt von der aktuellen Situation ab.

Wir freuen uns auf diese kreativen Nachmittage mit Ihnen.

Birgitta Daniels-Nieswand

Andrea Willimek

Anmeldung ab Januar


Foto: © Durluby fotolia.de


Psalmbetrachtung · Bilder von Ulrike Biller

Psalmbetrachtung · Bilder von Ulrike Biller

02.06.2021 | 16:30 - 18:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Bei Gott kommt meine Seele zur Ruhe (Ps 62)

Die Psalmen sind eine uralte Form biblischen Betens – in ihnen sprechen Menschen ihre Freude und Klage, ihren Dank und ihre Bitten vor Gott aus. Zugleich gehören diese Worte aus biblischer Zeit zur bedeutenden Weltliteratur und sind von großer Aktualität. Menschen finden auch heute mit ihren unterschiedlichen Lebenserfahrungen im Psalmengebet eine seelische Heimat. Die Psalmenbilder von Ulrike Biller sind ein solch sinnliches Zeugnis und eine beeindruckende schöpferische und geistlich existentielle Verarbeitung von persönlichen Lebensereignissen.

weiterlesen

Gemeinsam werden wir die Psalmen betrachten und mit dem folgenden Ritual in den persönlichen Austausch kommen.

Herzliche Einladung!

  • Ankommensrunde im Gruppenraum
  • in der Kapelle schweigende Bildbetrachtung eines Psalmbildes von Ulrike Biller
  • leise meditative Musik verdichtet die Bildbetrachtung
  • der zum Bild gehörende Psalm wird langsam und bewusst gebetet
  • in einer Phase der Stille wird dem Bild und Gebet achtsam nachgespürt
  • persönlicher Austausch im Gespräch über Bilder, Erinnerungen, Erfahrungen…, die in der Betrachtung bei mir angestoßen werden
  • Ausklang mit meditativer Musik
  • Abschluss in der Kapelle mit einem gemeinsamen Gebet
  • lockerer Ausklang mit Saft, Gebäck und Gespräch im Gruppenraum

Birgitta Daniels-Nieswand

Ulrike Biller

Offene Gruppe, bitte einige Tage vorher zu den einzelnen Terminen anmelden.

Bild: © Ulrike Biller


Die Seele baumeln lassen beim Malen

Die Seele baumeln lassen beim Malen

07.06.2021 | 10:15 - 12:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 1: montags von 10.15 bis 12.30 Uhr
Gruppe 2: montags von 13.15 bis 15.30 Uhr

Die Seele baumeln lassen – ganz einfach geschieht dies beim gemeinsamen Malen und Zeichnen. Hierzu sind keinerlei Vorerfahrungen notwendig.

weiterlesen

Zu Beginn eines jeden Treffens gibt Mechtild Lohmanns, die Leiterin des Kurses, eine kleine Einführung. Es ist schön, wie über Farbe und Form, wie von selbst Gemeinschaft und Gespräch über Gott und die Welt entstehen.

Mechtild Lohmanns

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Mai


Foto: © Quelle | Seelsorge & Begegnung · Malgruppe


Frauenspuren

Frauenspuren

07.06.2021 | 16:30 - 18:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 1:

Miteinander

In diesem Jahr werden zwei Gruppen angeboten, da die Gruppengröße eingeschränkt ist. Bitte melden Sie sich für eine Gruppe an.

ein Stück Weg gemeinsam gehen | singen, beten und kreativ sein | reden und lachen | voneinander hören, miteinander schweigen | und einander ermutigen

weiterlesen

Miteinander

  • den Spuren von Frauen
  • in Kunst und Kirche
  • in Gedichten und Geschichten
  • in biblischen Erzählungen nachgehen

Miteinander Spuren Gottes in unserem Leben entdecken

Herzliche Einladung an interessierte Frauen!

Birgitta Daniels-Nieswand

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Mai


Graphik: © Der Knipser | stock.adobe.com


Eutonie

Eutonie

08.06.2021 | 16:00 - 17:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Einfache Übungen helfen, den eigenen Körper achtsam wahrzunehmen. Die Übungen zur „Wohlspannung“ (= Eutonie) werden ergänzt durch leichte, meditative Tänze. 

weiterlesen

Bitte warme Socken und ein großes Handtuch als Unterlage mitbringen!

Birgit Eisinger

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Juni


Foto: © janeb13 · pixabay.com


Der Fensterzyklus der romanischen Kirche St. Georg

Der Fensterzyklus der romanischen Kirche St. Georg

09.06.2021 | 15:00 - 16:30 Uhr

Ort: Trappistinnen Abtei „Maria Frieden“ in der Eifel

Einführung

St. Georg wurde 1067 als Kirche geweiht. Die durch ihren mächtigen Westchor ausgezeichnete Kirche wurde während des zweiten Weltkriegs schwer beschädigt. Zur Ausstattung der romanischen Kirche gehört ein Zyklus farbiger Glasfenster von Johan Thorn Prikker. Heinz-Georg Schneider wird uns die Schönheit der romanischen Basilika mit ihrer langen Geschichte näher bringen.

weiterlesen

Einführung in Seelsorge & Begegnung:

Mittwoch, 9. Juni 2021 von 15.00 bis 16.30 Uhr

Mit Papier, Schere und Farbstiften nähern wir uns dem Bau und der Ausstattung von St. Georg. Bei unserem kreativen Tun gewinnen wir ein gutes Verständnis über die Lage im Stadtgrundriss im Laufe der Jahrhunderte. „Puzzelnd“ veranschaulichen wir uns die bedeutenden modernen Kunstglasfenster. 

Führung in St. Georg:

Mittwoch, 23. Juni 2021 von 14.30 bis 16.00 Uhr

Wir nähern uns der Kirche von außen und sammeln uns vor dem Bauwerk. Ein Gedicht macht uns aufmerksam. Für diese Architektur mit ihrem Westchor ist „das Innen und Außen“ ein Gegensatz. Im Innenraum ist dann der Bilderzyklus der Farbglasfenster von Johan Thorn Prikker unser vornehmliches Augenmerk.

Im Anschluss an die Führung von Herrn Schneider gibt es noch einen Einblick in die pastorale Praxis der integrativen Gemeinde, die seit vielen Jahren eine wichtige Beheimatung für Gehörlose, Schwerhörige und Hörende geworden ist – St. Georg all inclusive.

Treffpunkt: 14.30 Uhr vor St. Georg, Georgsplatz 17

Birgitta Daniels-Nieswand

Heinz Georg Schneider

Anmeldung ab Januar


Foto: © Birgitta Daniels-Nieswand


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Powered by Events Manager