0221 / 37 663 27
Loreleystraße 7 · 50677 Köln

Veranstaltungen

Info: Klicken Sie auf Erweiterte Suche anzeigen. Dann können Sie die gewünschte Kategorie anwählen. Zur Bestätigung klicken Sie auf die Lupe. Um wieder alles zu sehen klicken Sie auf Alle Kategorien und dann wieder auf die Lupe.


Schreibwerkstatt · Die kreative Kraft des Wortes

Schreibwerkstatt · Die kreative Kraft des Wortes

25.08.2022 | 15:00 - 17:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

In dieser Schreibwerkstatt möchte ich Sie einladen, Ihrer Intuition zu vertrauen und zu schreiben, wie es Ihnen in den Sinn kommt, ohne Angst vor Bewertungen und Kritik.

weiterlesen

Erleben Sie in einer respektvollen Gruppenatmosphäre

  • wie jeder Mensch ein (Schreib-) Künstler sein kann
  • wie wohlwollende Rückmeldungen der Gruppe ermutigen und beflügeln
  • wie der Umgang mit dem Wort Ihnen hilft, an verborgene Schätze zu gelangen
  • wie Sie den Druck der Schulzeit vergessen und Texte mit neuen Augen betrachten lernen

 

Federn lassen und dennoch 

schweben, das ist das 

Geheimnis des Lebens

Hilde Domin

Korinna Scheidt

Anleiterin von Schreibwerkstätten

Anmeldung für die 1. Jahreshälfte ab Januar

Anmeldung für die 2. Jahreshälfte ab Mai


Foto: © Lupo · pixelio.de


Ich liebe das Leben

Ich liebe das Leben

26.08.2022 | 16:30 - 18:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Nein, sorg dich nicht um mich | Du weißt, ich liebe das Leben 

weiterlesen

Das Lied von Vicky Leandros „Ich liebe das Leben“ begeistert und berührt viele Menschen. Das Leben zu lieben, auch wenn wir Schicksalsschläge, Trennung und Widrigkeiten erfahren- darüber werden wir uns an diesem Nachmittag austauschen. Wir singen Schlager und Lieder, die Mut machen und gut tun, und wir teilen Erfahrungen und Geschichten.

Mit Gika Bäumer, einer leidenschaftlichen Musikerin und Sängerin, gehen wir auf Entdeckungsreise und werden feststellen, dass in bekannten Schlagern auch immer Themen des Lebens in all ihrer Fülle angesprochen werden.

Birgitta Daniels-Nieswand

Gika Bäumer

Anmeldung für den 29. April ab Januar

Anmeldung für den 26. August ab Mai


Foto: © Gika Bäumer live


Frauenspuren

Frauenspuren

29.08.2022 | 16:30 - 18:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 2:

In diesem Jahr werden wieder zwei Gruppen angeboten, da die Gruppengröße eingeschränkt ist. Bitte melden Sie sich für eine Gruppe an. Ihre Anmeldung gilt für alle Termine der jeweiligen Gruppe in diesem Jahr.

Miteinander

ein Stück Weg gemeinsam gehen | singen, beten und kreativ sein | reden und lachen | voneinander hören, miteinander schweigen | und einander ermutigen

weiterlesen

Miteinander

  • den Spuren von Frauen
  • in Kunst und Kirche
  • in Gedichten und Geschichten
  • in biblischen Erzählungen nachgehen

Miteinander Spuren Gottes in unserem Leben entdecken

Herzliche Einladung an interessierte Frauen!

Birgitta Daniels-Nieswand

Anmeldung ab Januar für alle

Termine des Jahres 


Graphik: © Der Knipser | stock.adobe.com


Wege in die Stille – Wanderung im Schweigen

Wege in die Stille – Wanderung im Schweigen

01.09.2022 | 10:00 - 18:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Wanderung zur Abtei Mariawald

Unsere Herbstwanderung führt uns von Heimbach zur Abtei Mariawald.
Die Abtei war über Jahrhunderte Heimat eines Trappistenordens. 2018 wurde der Konvent aufgelöst, da die Gemeinschaft zu klein geworden war.
Aber auch nach der Auflösung des Ordens ist Mariawald ein Ort der Besinnung und Einkehr geblieben. Eine neu gegründete Kloster GmbH versucht, die Tradition von Mariawald als geistlichen Ort fortzusetzen. Wir werden uns bei unserem Besuch Zeit lassen und dem alten und neuen Geist nachspüren. Es besteht auch die Möglichkeit, in der Klostergaststätte einzukehren. (Die Kosten trägt jede/r selbst.)

weiterlesen

Während der Wanderung werden wir längere Passagen im Schweigen gehen und unsere Sinne öffnen für das, was uns umgibt und begegnet. Ein schöner Rastplatz lädt uns ein, unseren mitgebrachten Proviant zu genießen.

Das Kloster Mariawald liegt im schönen Nationalpark Eifel oberhalb des kleinen Städtchens Heimbach. Diese Wanderung ist anspruchsvoller als die Wanderung zur Bruder Klaus Kapelle. Es gibt einige kleinere Auf- und Abstiege auf schmalen Waldpfaden. Gutes Schuhwerk und Trittsicherheit sind unbedingt erforderlich! Wenn vorhanden, bitte Wanderstöcke mitbringen. 

Ohne geeignete Wanderschuhe ist die Teilnahme nicht möglich!

Bitte Regenkleidung, Proviant und ausreichend zu trinken einpacken. Die Rundwanderung ist ca. 12 km lang.

Treffpunkt: Info-Point im Hauptbahnhof. Zeit wird noch bekannt gegeben.

Regina Henke

Anmeldung ab Mai


Foto: © Regina Henke


Eutonie

Eutonie

06.09.2022 - 26.09.2022 |

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Einfache Übungen helfen, den eigenen Körper achtsam wahrzunehmen. Die Übungen zur „Wohlspannung“ (= Eutonie) werden ergänzt durch leichte, meditative Tänze. 

weiterlesen

Bitte warme Socken und ein großes Handtuch als Unterlage mitbringen!

Birgit Eisinger

Anmeldung für das 1. Halbjahr ab Januar

Anmeldung für das 2. Halbjahr ab Mai


Foto: © janeb13 · pixabay.com


Besuch der Kirche St. Johann Baptist in Bad Honnef

Besuch der Kirche St. Johann Baptist in Bad Honnef

07.09.2022 | 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: St. Johann Baptist in Bad Honnef

Gemeinsam fahren wir nach Bad Honnef, das wunderbar gelegen ist am Rande des Siebengebirges. Dort besuchen wir St. Johann Baptist und gehen unter fachkundiger Führung von Herrn Erwin Martini auf Entdeckungsreise.

weiterlesen

In einer Umschau werden die Engelsbildnisse aus fünf Jahrhunderten vorgestellt. Die unterschiedlichen Aufgaben der Engel, ihre Präsenz in besonderen Lebenszeiten und Schicksalsmomenten werden in den Darstellungen deutlich. Welche Engelbilder trage ich in mir? Gibt es sie – Engel als Wegbegleiter in meinem Leben? Sehen und verstehen, gelebte und lebendige Glaubensgeschichte – diese wird uns an dem beeindruckenden Ort inspirieren, über unsere je eigene Glaubenssuche ins Gespräch zu kommen.

Genauere Angaben zur Abfahrt und Gestaltung des Mittagessens werden in einem Brief ein bis zwei Wochen vor der Veranstaltung verschickt.

Treffpunkt am Infopoint am HBF Köln

Fahrt mit DB nach Bad Honnef

himmlischer Maßstab

verändert Perspektiven –

die Enge wird weit

© Franka Schütz (Haiku)

Birgitta Daniels-Nieswand

Erwin Martini

Anmeldung ab Mai


Foto: © Erwin Martini


Traumasensitives Yoga

Traumasensitives Yoga

07.09.2022 | 14:30 - 15:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Traumasensitives Yoga ist eine besondere Art des Yogas,
bei der einfache Formen auf einem Stuhl sitzend ausgeführt werden. 

weiterlesen

Ich möchte Sie zu einer gemeinsamen Yoga-Praxis einladen, bei der es kein „richtig“ und „falsch“ und dementsprechend keinerlei Korrekturen gibt, sondern wir richten uns ausschließlich nach unseren eigenen Wahrnehmungen. Jede(r) einzelne von uns kann für sich immer wieder achtsam aufs Neue erkunden und entscheiden, ob und auf welche Weise er/sie die jeweiligen Formen ausführen möchte. 

Es sind keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich.

Birgitta Daniels-Nieswand

Claudia Malterer

Anmeldung für die erste Kurseinheit ab Januar

Anmeldung für die zweite Kurseinheit ab Mai


Foto: © janeb13 · pixabay.com


Biodanza -  Das Leben tanzen

Biodanza - Das Leben tanzen

09.09.2022 | 14:00 - 16:30 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Lass Dich durch die Musik bewegen, um Dir, den Menschen und dem Universum zu begegnen. (Rolando Toro)

Biodanza ist eine Methode des unmittelbaren Erlebens im Hier und Jetzt (= span: Vivencia). Zu ausgewählten Musikstücken aus aller Welt mit sehr dynamischen Rhythmen bis hin zu sanften langsamen Melodien werden einfache Übungen und Tänze gemacht. Dabei ist das Erleben das Wichtigste.

weiterlesen

Es gibt keine Schrittfolgen zu lernen und man braucht keine Vorkenntnisse. Wichtig sind Lust auf Bewegung und neue Erfahrungen.

Im Kontakt mit uns selbst, zu zweit und in der Gruppe können wir in Biodanza unsere Einzigartigkeit wie auch unsere Verbundenheit mit allen anderen und dem Universum spüren. Durch den Fokus auf das Erleben werden Lebensfreude, Tatendrang und Leichtigkeit im alltäglichen Leben unterstützt und gestärkt.

Probieren Sie es aus! Wir freuen uns auf Sie, um mit Ihnen gemeinsam das Leben zu tanzen.  

Petra Ladwein, Biodanzalehrerin

Theresia Blass, Biodanzalehrerin

Regina Henke

Anmeldung für den 18. Februar ab Januar

Anmeldung für den 9. September und 2. Dezember ab Mai


Foto: © Quelle | privat


Frauenspuren

Frauenspuren

12.09.2022 | 16:30 - 18:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Gruppe 1:

In diesem Jahr werden wieder zwei Gruppen angeboten, da die Gruppengröße eingeschränkt ist. Bitte melden Sie sich für eine Gruppe an. Ihre Anmeldung gilt für alle Termine der jeweiligen Gruppe in diesem Jahr.

Miteinander

ein Stück Weg gemeinsam gehen | singen, beten und kreativ sein | reden und lachen | voneinander hören, miteinander schweigen | und einander ermutigen

weiterlesen

Miteinander

  • den Spuren von Frauen
  • in Kunst und Kirche
  • in Gedichten und Geschichten
  • in biblischen Erzählungen nachgehen

Miteinander Spuren Gottes in unserem Leben entdecken

Herzliche Einladung an interessierte Frauen!

Birgitta Daniels-Nieswand

Anmeldung ab Januar für alle

Termine des Jahres 


Graphik: © Der Knipser | stock.adobe.com


Allein und Verbunden | Eine Ausstellung mit Bildern von Kamran Djahangiri

Allein und Verbunden | Eine Ausstellung mit Bildern von Kamran Djahangiri

15.09.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr

Ort: Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Kamran Djahangiri ist im Dichten und im Malen gleichermaßen zu Hause. In Seelsorge & Begegnung hat er bereits eine Bilderausstellung und seinen Gedichtband „Blickgarten“ mit deutsch-persischen Gedichten präsentiert.

Dauer der Ausstellung: 16. Dezember 2022

weiterlesen

Über seinen Weg zum Malen sagt er: „Die Krankheit öffnete mir neue Landschaften, Gebirge und Abgründe, Steinwüsten und Flüsse, unterirdische Kanäle und dürre Länder, gewaltige Meere und unbewohnte, verlassene Orte. Irgendwann wusste ich, dass ich malen werde. Das kam auf natürliche Weise. Nein, ich wollte nicht schweigen in dieser Welt.“

Die Ausstellung zeigt neue Bilder aus dem reichhaltigen kreativen Werk von Kamran Djahangiri. Am Abend der Vernissage wird er auch einige seiner Gedichte vorstellen.

Musikalische Gestaltung der Vernissage: Claudia Conen, Harfe

Birgitta Daniels-Nieswand

Regina Henke


Bilder: © Kamran Djahangiri


1 2 3 4 5 6 7 8

Powered by Events Manager