0221 / 37 663 27
Loreleystraße 7 · 50677 Köln

Wege in die Stille – Wanderung im Schweigen

Wege in die Stille – Wanderung im Schweigen

Wanderung zum Kloster Steinfeld in Kall

Die Wanderung von Urft zum Kloster Steinfeld und zurück nach Urft ist sehr abwechslungsreich. Sie führt uns durch Talauen und Wälder und vorbei an Resten der römischen Wasserleitung. Auch bei dieser Wanderung werden wir längere Passagen im Schweigen gehen und unsere Sinne öffnen für das, was uns umgibt und begegnet. Ein schöner Rastplatz lädt uns auf etwa der Hälfte der Strecke ein, zu verweilen und unseren mitgebrachten Proviant zu genießen.

weiterlesen

Kloster Steinfeld gehört heute mit den drei charakteristischen Kirchtürmen, seiner Basilika aus dem frühen 12. Jahrhundert und einer gewaltigen König-Orgel zu den bedeutendsten Baudenkmälern des Rheinlandes. Die Basilika ist die Ruhestätte des heiligen Hermann Josef von Steinfeld, der als „Eifelheiliger“ und „Apfelheiliger“ auch in Köln bekannt und beliebt ist.

Diese Wanderung ist anspruchsvoller als die Wanderung zur Bruder-Klaus-Kapelle, denn sie folgt weitgehend dem Eifelsteig. Neben leichteren Anstiegen ist ein steilerer Aufstieg zum Kloster Steinfeld zu bewältigen.

Im Kloster werden wir für die Mühen des Anstiegs mit Kaffee und Kuchen belohnt. Anschließend hat jede/jeder für sich die Möglichkeit, das Klostergelände mit Basilika, Kreuzgang und Labyrinth zu erkunden. Der Rückweg führt uns auf angenehmer Strecke in ca. 2,5 km wieder zum Bahnhof in Urft.

Die Rundwanderung ist etwa 11 km lang. Bitte gutes Schuhwerk, Regenkleidung, Wanderstöcke (falls vorhanden), Proviant und ausreichend zu trinken mitbringen.

Treffpunkt: Info-Point im Hauptbahnhof. Zeit wird noch bekannt gegeben.

Regina Henke

Anmeldung ab Juni


Foto: © Regina Henke

Datum | Zeit

15.09.2020 | 10:00 - 18:00 Uhr

Suchbegriffe - Schweigen, wandern

Adresse

Hermann-Josef-Str. 4
53925 Kall-Steinfeld
Deutschland

Ort

Kloster Steinfeld

Lade Karte ...
← zurück zur Übersicht

Diesen Termin in Ihren Kalender übernehmen

In Ihren APPLE Kalender übernehmen →

In Ihren GOOGLE Kalender übernehmen ↓

0