0221 / 37 663 27
Loreleystraße 7 · 50677 Köln

Okzident trifft Orient

Okzident trifft Orient

Eine Ausstellung mit Bildern von Bernhard Trautvetter und Ataullah Sherzay
Die Künstler Ataullah Sherzay und Bernhard Trautvetter lernten sich bei ArtAsyl kennen. Der Verein ArtAsyl wurde 2015 unter dem Leitgedanken „Kunst verbindet Kulturen“ gegründet. Regelmäßig stattfindende Kurse und Aktionen im Bereich der Kunst bringen Künstler und Flüchtlinge zusammen und ermöglichen Begegnungen über Sprachbarrieren hinweg. 

weiterlesen

In dem Tandemprogramm „ArtBuddy“ werden geflohene Künstler*innen an kreative Köpfe vor Ort vermittelt. 

Ein solches Tandem bilden Ataullah Sherzay und Bernhard Trautvetter. Der Künstler Bernhard Trautvetter stammt aus München und lebt seit 2002 in Köln.

Ataullah Sherzay kam bereits 1986 als Immigrant mit seiner Frau aus Afghanistan nach Deutschland. Der künstlerische Begegnungsraum bei ArtAsyl hat dem Siebzigjährigen aber noch den Weg zu mehr Integration eröffnet. Hier hat er nicht nur einen Ort gefunden, um seine kreativen Fähigkeiten auszudrücken, sondern ist auch ein „Sprechender“ geworden. Durch die vielen Begegnungen redet er mehr auf Deutsch als in all den Jahrzehnten zuvor. Mit Bernhard Trautvetter verbindet ihn nicht nur die abstrakte Malerei sondern inzwischen auch eine persönliche Freundschaft.

In Seelsorge & Begegnung zeigen beide Künstler eine Auswahl ihrer Bilder. Für Ataullah Sherzay ist es die erste Ausstellung, Bernhard Trautvetter hat seine Arbeiten bereits in verschiedenen Städten in NRW ausgestellt

Musikalische Begleitung der Vernissage: Barbara Kozikowski, Saxophon

Dauer der Ausstellung: bis 30. April 2020

Birgitta Daniels-Nieswand

Regina Henke

Foto: © Bernhard Trautvetter

Datum | Zeit

06.03.2020 | 18:00 Uhr

Suchbegriffe - ArtAsyl, Ataullah Sherzay, Bernhard Trautvetter

Adresse

Loreleystraße 7
50677 Köln
Deutschland

Ort

Seelsorge & Begegnung | Paulushaus

Lade Karte ...
← zurück zur Übersicht

Diesen Termin in Ihren Kalender übernehmen

In Ihren APPLE Kalender übernehmen →

In Ihren GOOGLE Kalender übernehmen ↓

0


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen